Kreative Werkstatt

 

 


kleinkunstbühne Bütgenbach
Los Vecinos hat erste CD präsentiert
Foto: Karolien Verheyen, Krewinkel

Eifel.  Die kleinKunstBühne der Kreativen Werkstatt Bütgenbach präsentierte Anfang Dezember 2017 zum ersten Mal in Bütgenbach im Pub24 die Band „Los Vecinos“.  Kennengelernt hatten die Verantwortlichen der werkstatt.be die 4 Musiker anlässlich der Frühjahrs- Kunstausstellung der Kreativen Werkstatt, bei der u.a. Karolien Verheyen mit Fotos und Gemälden vertreten war.  Spontan hatte  sich die Band, in der Karolien Verheyen als Schlagzeugerin mitwirkt, entschieden, die Vernissage mit einigen selbstverfassten und komponierten Songs zu umrahmen.  Vor allem süd-amerikanisch-spanisch-kubanische Musik wurde präsentiert, und schon mit dem ersten Song gewannen die Künstler die Sympathie des Publikums, sodass im Verlauf des Abends die Idee geboren wurde, ein Konzert mit einem breiteren Repertoire zu organisieren, das schließlich für Dezember anberaumt wurde.

 

Mttlerweile konnte sogar eine CD mit Eigenkompositionen zumeist auf Spanisch, aber auch auf Französisch, vorgestellt werden.  Die Nationalitäten der 4 Mitglieder der Band: spanisch, deutsch, französisch u. belgisch, was auch erklärt, in welchen Sprachen sie bisher gesungen haben.  „Los Vecinos“, das heißt die Nachbarn bzw. die „guten Nachbarn“, alle 4 leben derzeit in der Deutsch-Belgischen Eifel, Probeort ist Kall/Deutschland.  Die Musik sind ausschließlich Eigen-Kompositionen.   Die Instrumente: Klavier, Gitarre, Bass-Gitarre, Percussion und Schlagzeug, kleine Percussions und Vocals.  Die Sängerin ist Emanuelle (Manu) Schroeteler.
Der Gewinn des Abends ging an „the Sarcoidosis Project“.  Karolien Verheyen arbeitet im UZ Leuven mit Professor Wim Wuyts an Forschungen über die Krankheit Sarcoidose.
Karolien Verheyen: Schlagzeug, Percussion, Sansula, Chorgesang
Eduardo Blumenstock: Piano, Gitarre, Gesang
Harry Götz: Bass, Chorgesang
Emanuelle (Manu) Schroeteler: Gesang, Gitarre, Kleinpercussion

Die 1. CD wurde also jüngst vorgestellt und ist zum Preis von 10 Euro zuzgl. Porto bei allen Bandmitgliedern sowie bei der Kreativen Werkstatt erhältlich.  Mehr Infos auf www.losvecinos.de




 

Sonntag, 11. November 2018 - 19.00 Uhr in Bütgenbach, Kreative Werkstatt / Grundschule, Wirtzfelder Weg 6
Jupp Hammerschmidt - Das Neue Programm 2018-2019

Bilder von Jupp Hammerschmidt in Aktion: >>> https://www.flickr.com/photos/gentenpaul/sets/72157660263474379

Vvk. 12 € - Abk. 14 €
Kartenbestellung für den kleinKunstAbend mit Jupp Hammerschmidt: einfach Mail an: kreative.werkstatt@skynet.be


 

 

 

Vorverkauf für alles :

Bütgenbach: News Point, Naturkost- & Kräuterladen Daniel Offermann
oder:
Tel./Fax: 0032 / (0)80 / 647 170
kreative.werkstatt@skynet.be - www.kleinkunst.werkstatt.be
sowie bei allen Auftretenden.


Verschiedene Abende finden mit der freundlichen Unterstützung der Gemeinde Bütgenbach, der Deutschsprachigen Gemeinschaft und der kulturellen Dienste der Provinz Lüttich statt.

Surfstick flatrate vergleichseit 05.11.2011

 


Mundart-Kabarett jetzt im GrenzEcho
Raymond Andres erzählt in Platt
Wi isch Jongjesäll wor
Autor und Hobby-Kabarettist mit witzigen Beiträgen

Raymond Andres - bekannt bei der kleinKunstBühne durch seine Geschichten, geschrieben in trockenem Humor, veröffentlicht seit Herbst 2012 im GrenzEcho.  Eine seiner Geschichten können Sie jetzt hier >>> lesen.   Viel Vergnügen.

Der Ursprung der kleinKunstBühne
Es war in den 80ger Jahren, als die Kreative Werkstatt noch in einer ehemaligen Möbelschreinerei in Mürringen untergebracht war. Josef Jost (einer der Mitbegründer) trug anlässlich eines Tages der Offenen Tür eine seiner selbstgeschriebenen Geschichten vor.

Einige Jahre später - bei der Eröffnung der ehemaligen Lehrerwohnung in Mürringen als "Kreative Werkstatt" (der Trägerverein der „kleinKunstBühne“) haben sich gleich einige Hobbyautoren der 1983 gegründeten „Schreiberwerkstatt“ "getraut", dem überfüllten Haus einige Gedichte zum Besten zu geben.

Rückblickend muß man sagen, dass diese erste "Lesung" ziemlich "spontan" war. Es gab weder einen vorher geplanten Programmablauf, noch hatte es so etwas wie eine Generalprobe gegeben. Trotz dem einen oder anderen Lob aus dem Publikum beschränkte sich die "Schreiberwerkstatt" in den Folgejahren eher auf die schriftliche Veröffentlichung ihrer Arbeiten ("Der Dorfbote", erste Ausgabe 1987), das denn mit größerem Erfolg und um ein Vielfaches besser organisiert.

Daniel Offermann "am Tuch" - kleinKunstBühne Bütgenbach im Triangel 2012



Valeska Nix bei der kleinKunstBühne ("Spekulatius & Bier") 2010


 "Der Mann mit Hut" Raymond Andres bei der Vernissage einer Expo im April 2011 mit "Die neue Hose" :


Robert und Etienne Rulemont bei der "kleinKunstBühne" 2011 in Manderfeld:

 

Powered By Website Baker